> > > Betriebsferien: Restaurant und Hotel bis einschließlich 15. Dezember < < <

GREGOR’S REZEPT DES MONATS / JANUAR: WALSER KÄSESUPPE

Mittwoch 13. Januar 2016 Gregor’s Küchenzauber


Rezept für die Walser Käsesuppe aus dem Alpengasthof Hörnlepass im Kleinwalsertal

Was gibt es nach einem Skitag oder einer Winterwanderung in der verschneiten Natur Schöneres, als ein deftiges Essen, das uns aufwärmt und Energie liefert? Genau, nichts! Jetzt im Winter hat unser Körper allerhand zu tun, um bei Bewegung im Freien die Körpertemperatur hochzuhalten. Das kostet Energie, die wir ihm in Form eines kräftigen Essens zurückgeben können. Beispielsweise mit einer traditionellen Walser Käsesuppe.

Die Käsesuppe ist in der Walser Küche nicht wegzudenken und in den Regionen, in denen sich die Walser niederließen, besonders zur Winterzeit enorm beliebt. Heute möchte Ihnen erklären, wie Sie diese Suppen-Spezialität zuhause leicht nachkochen können. Viel Spaß!

Die Zutaten und Mengenangaben für 4 Personen:

Für die Suppe:

  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Stange Lauch (den weißen Teil davon)
  • 100 ml Weißwein
  • 200 g Bergkäse
  • 600 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • Salz 
  • Pfeffer weiß
  • Schnittlauch (zum Anrichten)
  • Pflanzenöl

Für die Röstzwiebeln:

  • 1 Zwiebel
  • Pflanzenöl

Die Zubereitung:

Den Käse reiben. Die Zwiebel und das Lauch fein schneiden und in Öl ohne Farbe anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und den geriebenen Käse darin schmelzen. Anschließend mit der Brühe und der Sahne aufgießen. Das Ganze kurz köcheln lassen und mit dem Mixstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls nötig, kann man mit ein wenig Maisstärke abbinden.

Für die Röstzwiebeln dünne Ringe von der Zwiebel schneiden und in heißem Öl frittieren (Vorsicht: Der Übergang von goldgelb und süß zu dunkelbraun und bitter geht rasant! Deshalb am besten die ganze Zeit dabei bleiben). Danach die Zwiebeln aus dem heißen Öl nehmen und zum Abtropfen auf ein Küchenpapier geben. 

Beim Anrichten der Suppe diese im Topf ein wenig mittels Mixstab aufschäumen und in eine vorgewärmte Tasse geben. Die Röstzwiebeln darauf streuen und mit geschnittenen Schnittlauch garnieren. Fertig! 

Lassen Sie’s sich schmecken!

Ihr Gregor Keck

PS: Die Walser Käsesuppe finden Sie auch auf unserer aktuellen Speisekarte.

 

Gregor's Küchenzauber

Hallihallo! Als Küchenchef im Hörnlepass möchte ich Sie hier an meiner Arbeit teilhaben lassen und Ihnen die Möglichkeit geben, sich Ihren Urlaub am Hörnlepass kulinarisch nach Hause zu holen. Hier finden Sie saisonale Rezeptideen sowie Neuigkeiten rund um die Naturküche des Hörnlepass. Guten Appetit!


Ihr Gregor Keck