GREGOR’S REZEPT DES MONATS / APRIL: SPARGEL-QUICHE

Dienstag 18. April 2017 Gregor’s Küchenzauber


Rezept für eine Spargel-Quiche aus dem Alpengasthof Hörnlepass im Kleinwalsertal

Die Spargelsaison ist eines meiner ganz persönlichen Highlights im kulinarischen Jahreszyklus. Ich liebe dieses leckere und dazu noch sehr gesunde Gemüse einfach und koche sehr gerne damit, denn es lässt sich enorm vielseitig einsetzen. Heute möchte ich Ihnen zeigen, wie einfach und schnell Sie eine schmackhafte, leichte Spargel-Quiche hinbekommen.

In diesem Jahr ist der Spargel angesichts des eher kurzen Winters recht früh dran. Umso besser, denn dann können wir ihn auch früher verarbeiten. Eine Spargel-Quiche ist ein tolles, vegetarisches Frühlingsgericht, das auch Spargel-Muffel und Kinder begeistert. Geht schnell, ist unkompliziert und schmeckt sowohl als Hauptgericht, als auch als Beilage – beispielsweise zu Fleisch oder Fisch.

Und los geht’s!

Spargel-Quiche

Die Zutaten und Mengenangaben für 4 Personen:

Für den Teig 

  • 400 g Mehl
  • 200 g handwarme Butter
  • 8 EL Milch
  • ½ TL Salz
  • Prise Pfeffer
  • Prise Muskat 

Für den Belag

  • 2 Zwiebeln Rot (gewürfelt)
  • 300 g Sahne 
  • 270 g Milch
  • 6 Eier
  • 150 g mittelalten, geriebenen Bergkäse
  • 6 g Schnittlauch 
  • 460 g gewürfelten, geschälten Spargel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Zitronenabrieb

Die Zubereitung:

Als erstes geben wir alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel und verkneten diese gut. Anschließend lassen wir den Teig für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen.

Nachdem der Teig geruht hat, rollen wir ihn in einer Stärke von ca. 0,5 cm dünn aus. Dazu bestäuben wir ihn mit etwas Mehl, damit das Nudelholz nicht kleben bleibt.

Nun legen wir mit dem Teig eine Back- oder Kuchenform aus und schneiden den gegebenenfalls überstehenden Rand ab.

Für die Spargelmasse schälen wir als erstes den Spargel und schneiden etwa 2 cm vom unteren Stiel ab, da dieser Bereich holzig und trocken ist. Nun vierteln wir den Spargel in der Länge und schneiden ihn in ca. 0,5 cm starke Stücke. Heben Sie die Abschnitte und die Schalen unbedingt auf, denn aus ihnen lässt sich eine wunderbare Spargelsuppe kochen.

Im nächsten Schritt schneiden wir den Schnittlauch. Anschließend geben wir die Milch, die Sahne und die Eier in eine Schüssel und rühren alles gut durch. Nun geben wir den geschnittenen Spargel, den Schnittlauch, die Zwiebelwürfel und den geriebenen Bergkäse bei und verrühren alles erneut.

Bevor wir die Masse nun in die mit dem Quicheteig ausgelegte Backform füllen, würzen wir die Masse noch mit Salz, Pfeffer und Muskat. Ein Tipp: Etwas Zitronen- oder Limettenabrieb gibt der Quiche einen frischen Charakter.

Wenn die Masse auf dem Teig verteilt wurde, geben wir die Quiche bei 160 °C in den Ofen und backen sie für ca. 35 bis 50 Minuten. Die Garzeit kann je nach Höhe der Quiche variieren. Ob sie fertig ist, testet man am besten wie bei einem Kuchen mit einem dünnen Holzstab oder Zahnstocher.

Ist die Quiche fertig, nehmen wir sie aus der Form und richten an.

Ich wünsche einen guten Appetit!

Wie immer wünsche ich Ihnen viel Spaß beim nachkochen und würde mich über ein Feedback freuen.

Ihr Gregor Keck


Gregor's Küchenzauber

Hallihallo! Als Küchenchef im Hörnlepass möchte ich Sie hier an meiner Arbeit teilhaben lassen und Ihnen die Möglichkeit geben, sich Ihren Urlaub am Hörnlepass kulinarisch nach Hause zu holen. Hier finden Sie saisonale Rezeptideen sowie Neuigkeiten rund um die Naturküche des Hörnlepass. Guten Appetit!


Ihr Gregor Keck