DAS HÖRNLEPASS-TEAM: EDIT KONTER

Dienstag 13. März 2018 Rüdiger’s Talgeschichten


Service mit Herz – Edit Konter vom Team des Alpengasthof Hörnlepass im Kleinwalsertal

Ohne guten Service hinterlässt selbst das beste Essen einen faden Beigeschmack. Freundlich, aufmerksam und zuverlässig – so stellt man sich guten Service in der Gastronomie vor. Edit Konter verkörpert diese Tugenden in Perfektion und hat deshalb einen großen Anteil an der Zufriedenheit unserer Restaurant-Gäste. Doch wer ist diese Frau?

Edit ist bereits seit März 2012 ein unverzichtbares Mitglied des Hörnlepass Teams und hat seitdem in fast allen Bereichen des Hauses gearbeitet. Egal ob Spüle, Zimmer, Garten, Theke oder eben im Service, wo sie seit Sommer 2017 ganze Arbeit leistet – Es gibt nichts, was Edit nicht in kürzester Zeit in Perfektion beherrscht.

Diese Auffassungsgabe ist sicherlich auf ihr überdurchschnittliches Engagement und den hohen Anspruch an sich selbst zurückführen. Sie liebt es einfach, sich in neue Aufgaben einzuarbeiten und neue Dinge zu lernen. Ihr Fleiß, ihre Genauigkeit und ihr hohes Maß an Hilfsbereitschaft machen Edit zusätzlich zu einer beliebten und für den Hörnlepass unverzichtbaren Kollegin. Unsere Gäste schätzen zudem ihre sympathische, offene Art sowie ihr herzliches Lachen.

Doch auch in unserem Alpenkräutergarten packt sie gerne mit an, denn hier ist sie in ihrem Element. Sie hilft Christine beispielsweise beim Sammeln von Kräutern sowie bei der Herstellung der hausgemachten Kräutersalze und vielem mehr. 

Edit wurde 1978 als eines von sechs Kindern in Tapolca, Ungarn am Plattensee geboren. Dort besuchte sie auch die Grund- und Mittelschule. Als Kind und Jugendliche war sie eine begeisterte Sportlerin mit einer besonderen Leidenschaft für die Sportarten Handball, Basketball und Leichtathletik.

Nach einer Ausbildung zur Lebensmittelverkäuferin in ihrem Heimatort absolvierte sie ein fünfjähriges Theologie-Studium auf Lehramt in Veszprém und arbeitete anschließend vier Jahre lang als Lehrerin in verschiedenen Grundschulen in Tapolca.

Mit etwa 28 Jahren verschlug es Edit ins Ausland. Es zog sie in die Schweiz, wo sie vier Jahre als Au Pair arbeitete. Danach kehrte sie wieder nach Hause zurück und machte eine Ausbildung zur Schiffskellnerin. Ihr Plan, auf einem Kreuzfahrtschiff zu arbeiten, zerschlug sich aber wieder und so landete sie im Jahr 2012 am Hörnlepass. 

Edit arbeitet gerne hier im Kleinwalsertal. Sie liebt die Landschaft, den Winter mit dem vielen Schnee, aber auch den Sommer und die Natur hier im Tal, da es sie an den Geburtsort ihres Vaters in Poganyszentpeter erinnert, wo die Familie früher ihre Sommerurlaube verbrachte. Außerdem mag Edit die Arbeitsatmosphäre hier am Hörnlepass. Sonst wäre sie wohl nicht schon so lange bei uns. 

Neuerdings hat sie sogar ein Stück Heimat am Hörnlepass, denn auch der Sohn ihrer Cousine arbeitet mittlerweile bei uns. 

Edit liebt es zu reisen und war unter anderem bereits auf den Azoren, auf Madeira und in Island. Dieses Jahr steht sogar China auf ihrem Reiseplan. Eine weitere Leidenschaft von ihr ist es, schnell Auto zu fahren. Sie genießt es, unterwegs zu sein und freut sich immer sehr, wenn sie ihre Familiemitglieder in Bregenz, in der Schweiz und in Ungarn besuchen kann. Außerdem spielt sie in ihrer Freizeit gerne Dart und Tischtennis oder besucht ihre Freunde. 

Wir hoffen, dass uns Edit noch sehr lange erhalten bleibt und schätzen sie sehr für ihren Fleiß, ihre herzlichen Art, ihre Genauigkeit und Freundlichkeit. 

Vielen Dank für die letzten 6 Jahren, liebe Edit! Wir sind stolz, an Deiner Entwicklung teilnehmen zu können und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit! Wir wünschen Dir einen schönen Urlaub in China und freuen uns, wenn Du gesund und munter mit uns in die neue Saison startest!

Dein Hörnlepass Team